Ausbildung in Kulturbewusster Kommunikation &
Trainer*innenausbildung in Kulturbewusster Kommunikation

Rahmenbedingungen

Zielgruppen
Unser Angebot für Sie
Ihre Vorteile
Zielgruppen
  • Mitarbeiter*innen mit Aufgaben im Bereich Personalrecruting, Personalführung, Onboarding, Auslandsentsendungen, sowie multikulturelle Teams.
  • Mitarbeiter*innen mit Aufgaben im Bereich Migration.
  • Pädagog*innen im Aufgabenbereichen mit kultureller Diversität.
  • Trainer*innen, Changemanager*innen, Mediator*innen, Coaches in den Bereichen kultursensibler Führungskräfteberatung oder/und machtkritischer Reflexion internationaler Zusammenarbeit.
  • Menschen, die sich in beruflichen Orientierungsphasen befinden und neue Herausforderungen und Aufgabenfelder suchen.
Unser Angebot für Sie
  • Intensive persönliche Begleitung der Lernprozesse.
  • Ihre Beiträge und Fragen, Ihr Vorwissen und die Ihnen vorschwebenden Zielgruppen bilden die Grundlage der Lernprozesse und bestimmen die Schwerpunkte in den einzelnen Einheiten mit.
  • Wir arbeiten maximal prozessorientiert. Ihr Lernprozess ist uns wichtiger als unser Plan.
  • Nach jeder Veranstaltung erhalten Sie umfassende Materialien, wodurch das Erlernte direkt für Vertiefungen und zur eigenen Anwendung verfügbar ist.
  • Das Modul zur Gruppendynamik ermöglicht Ihnen Hospitationen bei Trainings, die wir bei unseren Auftraggebern durchführen, mit anschließender Reflexion der Inhalte und erlebten Prozesse. Außerdem besteht das Angebot, dass wir Sie bei ersten eigenen Trainings als Co-Trainer*innen vor Ort unterstützen.
  • Zum Abschluss der Trainer*innen-Ausbildung erhalten Sie das Zertifikat „Trainer*in für Kulturbewusste Kommunikation“. Das Zertifikat berechtigt Sie Trainings, Semianre und Schulungen in Kulturbewusster Kommunikation zu geben.
  • Für die Teilnahme an einzelnen Modulen kann eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden.
Ihre Vorteile
  • Durch die Ausbildung heben Sie sich deutlich von möglichen Mitbewerber*innen ab
  • Innerhalb ihrer Anstellungen empfehlen Sie sich für zukünftige Herausforderungen.
  • Als Selbstständige*r machen Sie sich für mögliche Auftraggeber*innen attraktiv und spezialisieren sich mit dem innovativen KBK Ansatz in einem Themengebiet, das  gesellschaftlich weiter an Bedeutung gewinnen wird.