Wir bedanken uns bei all unseren Auftraggebern für
184 Tage Kulturbewusste Kommunikation
mit insgesamt
über 2000 TeilnehmerInnen!
Für 2018 sind viele Folge- und Neuaufträge vereinbart.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bzw. Kennenlernen.
Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch.
Ihr KUBEKOM Team

startseite
kulturelles Selbstverständnis klären Fachwissen Interkulturelle Kommunikation erlernen Synergien erzeugen Konflikte antizipieren & vermeiden lernen Kompetenzen erweitern & zielsicher anwenden Potenziale kultureller Unterschiede freisetzen

kulturelles Selbstverständnis klären

Der Ausgangspunkt der Kulturbewussten Kommunikation ist die Klärung des kulturspezifischen Selbstverständnisses. Was Kultur überhaupt ist und ausmacht kann direkt praktisch angewendet und auf konkrete Handlungsfelder bezogen werden.

Fachwissen Interkulturelle Kommunikation erlernen

Wissen ist nicht nur Macht, sondern Wissen baut auch Brücken. Welche Gräben tatsächlich zwischen Kulturen liegen, wie tief oder schmal sie wirklich sind – all das ist praktisch erfahrbar und durch solides Wissen logisch nachvollziehbar zu machen. Defizite und Stärken kultureller Prägungen treten dabei klar hervor.

Synergien erzeugen

Gelungene interkulturelle Kooperation führen zu mehr Effizienz und Effektivität. Wettbewerbsvorteile und umsichtigere Entscheidungen im Hinblick auf Vorbereitung, Durchführung und Evaluierung von Projekten werden ermöglicht. Die dafür nötige kulturbewusste Kommunikations- und Handlungskompetenz lässt sich gezielt einüben und zu einer echten Stärke der MitarbeiterInnen ausbilden.

Konflikte antizipieren & vermeiden lernen

Die meisten Konflikte lassen sich vermeiden, bevor sie entstehen. Die Unterschiede zwischen Kulturen bergen allerdings eine Reihe von potentiellen Konflikten. Sie zu kennen eröffnet Handlungsspielräume und lässt Fallstricke und Überholspuren klar antizipieren.
Im Alltag dient die Kulturbewusste Kommunikation mit diesen Inhalten außerdem der Burnout-Prophylaxe, indem die Grenzen der Akteure geklärt und Selbstschutzmechanismen analysiert werden.

Kompetenzen erweitern & zielsicher anwenden

Die Wechselwirkung von Kommunikation und Macht und ein vertieftes Verständnis von Prozessen der Diskriminierung können auf den Alltag in Unternehmen, der Abteilung oder der Institution angewendet werden. Arbeitsbereiche können auf die jeweiligen Herausforderungen der Kulturbewussten Kommunikation vorbereitet und gezielt geschult werden.

Potenziale kultureller Unterschiede freisetzen

Es gehört zu den zentralen Erkenntnissen international operierender Unternehmen, dass die Globalisierung Chancen und Herausforderungen mit sich bringt. Aus den Erfahrungen der letzten Jahrzehnte ist ein umfassendes Wissen um die Potentiale multikultureller Realitäten angesammelt worden. Welche Rolle hierbei gegenseitige Vorurteile spielen und wie mit den Unterschieden gearbeitet werden kann, ohne sie weder zu verharmlosen noch zu dramatisieren ist der Kern kulturbewusster Kompetenz